Banner
Intranet

22.01.2009 08:17:16 - Heimkehr der Überlebenden

Am 22. Januar 1954 kehrten 41 Missionare nach mehrjähriger Gefangenschaft und Leidenszeit in Nordkorea nach Deutschland zurück. Es waren 20 Ottilianer, 3 Beuroner und 18 Schwestern von Tutzing.

Im Archiv der Erzabtei befindet sich ein auf sehr leichtem Papier gedruckter Bericht über die Heimkehr; ein DIN-A-4-Blatt im Querformat; der Bericht ist verteilt auf zwei Seiten in DIN-A-5-Format.

Nach altem klösterlichen Brauch wurde dieser Gedenktag am Vorabend beim Abendessen im Refektorium verlesen.

Heute im Konventamt  (Text der Einführung und der Fürbitten.pdf) um 6.15 Uhr  in der Erzabtei St. Ottilien wurde dieses Ereignisses gedacht und für die unterdrückte Kirche in Nordkorea und für die Bekehrung der Unterdrücker gebetet.

Hier können Sie den zeitgenössischen Bericht lesen.